Sprache Sprache
Suchen Suchen

Städte

EMAIL PDF

Städte und kleine Städtchen: Stadtleben


Gigantische Metropolen, historische Bürge und voll von sentimentaler Schönheit versehend armselige Städtchen, über diese Gedichte und Lieder geschrieben wurden. In Polen gibt es insgesamt 887 Städte. In der größten Warschau leben 1,7 Mil. Menschen und in Wyśmierzyce, im kleinsten polnischen Städtchen leben nur 884 Personen.

Die wichtigsten Städte sind nicht nur Hauptstädte, die die Entwicklung ihrer Regionen antreiben. Sie sind von einem überwiegend …. (einmaligen) Charakter geprägt. Lodz ist von seiner repräsentativen Piotrowska Strasse und den Industriehäuser aus dem XIX Jh. berühmt. In der Stadt befindet sich auch eine der größten Stadtwälder Europas und „Kirkut".

Krakau, die historische Hauptstadt mit dem Königresidenz Wawel, ist heute ein Unterhaltungs- und Kulturzentrum Polens – hier befindet sich ein Drittel der Museen aus dem ganzen Land. Geschweige denn von Kneipen, die man nicht zusammenzählen kann.

In Breslau können außer den Sehenswürdigkeiten in Ostrowie Tumskie, der Kirche der Heiligen Elisabeth und Leopoldyńska Aula auch die modernistische Jahrhunderte Hale besichtigen, die für die damalige Zeit modernste Konstruktion aus Eisenbeton war.

Die polnische Städtelandschaft besteht nicht nur aus Giganten sondern auch – und vielleicht vor allem – aus kleineren Städten. Die Städte in der Provinz, über sie sich der Dichter Andrzej Bursa negativ geäußert hat. Hatte er recht? Ganz bestimmt nicht! Sie sind einzigartig.

Der von den Künstlern beliebte Kazimierz Dolny an der Weichsel. Sandomierz mit der erschütterte Anzahl von Sehenswürdigkeiten, welche auf dem lückenhaften Boden stehen – einem Labirynt mit holen Keller im Fels. Suwalki mit der Bausubstanz aus der Kongresszeit entlang der Strasse. Borne Sulinowo, eine Militärstadt, die über 40 Jahren auf der Karte Polens nicht existierte.

Danach Płock mit der romanische Kathedrale und dem Schloss auf dem erhöhten Weichsel Abhang und Pułtusk mit dem längsten Markt in Europa. Dann Biecz, ein architektonischer Wunder vor 400 Jahren, welche dank dem Reichtum der Bewohner aus dem Handel mit Ungarnwein entstanden wurde. Und letztendlich Chełmno, eine Musterstadt der Kreuzerritter, welche der mittelalterliche Bausystem beibehalten hat und welche von der modernen Bauweise nicht geändert wurde, und eine Mekka der Verliebten ist (hier ruhen die Relikvien des Heiligen Valentin).

 

Weitere Beiträge...

  • Sommer-Spaziergänge durch Tarnow und Umgebung

    Sommer-Spaziergänge durch Tarnow und Umgebung

    Mittelalter und Moderne in Elblag/Elbing

    Mittelalter und Moderne in Elblag/Elbing

    Mit der historischen Straßenbahn in Elblag unterwegs

    Mit der historischen Straßenbahn in Elblag unterwegs

  • Toruń erstrahlt

    Toruń erstrahlt

    Die Warschauer laden nach Warschau ein

    Die Warschauer laden nach Warschau ein

    Die Stadt Lublin feiert ihren 700. Geburtstag

    Die Stadt Lublin feiert ihren 700. Geburtstag

SUCHE IN DATENBANK

Panorama-Bilder von Polen

Karte - Unterkünfte

Möchtest du mehr Neuigkeiten aus Polen, bitte hier anmelden

Cookies