Sprache Sprache
Suchen Suchen

Wassersport

EMAIL PDF

Kajak & Kanu

Es gibt etwa 150 längere Kajakstrecken und 10.000 paddelfreundliche Seen in Polen. Nirgendwo sonst in Europa finden Sie ein derart dichtes Netz von Wasserwegen. Die polnischen Wasserwege sind sowohl für mehrtägige Touren als auch für Ein-Tages-Expeditionen geeignet.

Wollen Sie etwas Besonderes erleben? Dann wählen Sie das Wasserlabyrinth an Narew und Biebrza. Oder entdecken Sie einen der drei echten Bergflüsse, die am besten für Wildwasserkajak geeignet sind. Zum Beispiel die Białka, die sich durch das Tatragebirge und Podhale zieht - erschreckend kalt, rauschend, schäumend und übersät mit Granitfelsen.

Segeln

Die große Masurische Seenroute beginnt am Nidzkie-See im Süden und verläuft bis Węgorzewo (Angerburg) an der Nordspitze des Mamry-Sees. Sie führt über eine Strecke von rund 200 km.

Nicht nur die Großen Masurischen Seen eignen sich für Segeltörns. Beliebt sind auch der längste See Polens, der Jezioro Jeziorak (Geserichsee) in Westmasuren, der Jezioro Wdzydze (Weitsee) mit seinen zahlreichen Buchten in der Kaschubischen Schweiz oder der sternförmige Jezioro Drawsko (Dratzigsee) im Gebiet der Pommerschen Seenplatte.

Ein Segeltörn auf dem Soliński-Stausee im Bieszczady-Gebirge, der von baumbewachsenen Bergen umgeben ist, ist ebenfalls ein schönes Erlebnis. Hier gibt es Inseln, Fjorde, viele ruhige Buchten und endlose Stille. Zum Segeln auf polnischen Gewässern ist eine Lizenz erforderlich. Ohne Segelschein kann man nur kleine Segelboote steuern oder man muss sich dem Können eines erfahrenen Seglers vertrauen. Gängige Hausboote kann man hingegen seit Kurzem in Polen auch führerscheinfrei nutzen.

Windsurfen & Kitesurfen

Sehr gute Bedingungen finden Surfer am nordöstlichen Ufer des Śniardwy-Sees in Masuren und in der Putziger Bucht vor der Halbinsel Hel (bei Chałupy, Kuźnica und Jurata). Darüber hinaus wird dieser Sport an vielen anderen Seen und entlang der Ostseeküste ausgeübt.

Zu den besten Revieren für Kitesurfer in Europa gehört die Putziger Bucht mit ihrem flachen, sandigen Boden und guten Windverhältnissen. Dort gibt es sehr viele Kite-Schulen und Verleihstationen. Bekannte Kite-Reviere sind bei Chałupy und Jurata auf der Halbinsel Hel sowie in Rewa bei Gdynia (Gdingen). Kiten kann man auch am Zegrzyński-Stausee bei Warschau und auf dem Frischen Haff.

 

 

Weitere Beiträge...

SUCHE IN DATENBANK

Panorama-Fotos

Cookies