Warsaw 8.9 ºC
Kontaktformular

2021.11.20_2558_autostrada_A4_KK_HR_opt_pl-1024x683.jpgAutobahn A4 / FOTO: POT

Autofahren soll auf einigen polnischen Autobahnabschnitten demnächst flüssiger werden. Denn ab dem 1. Dezember 2021 entfallen auf je einem staatlich betriebenen Abschnitt der Autobahnen A2 und A4 die bisherigen Mautkassen. Für die Entrichtung der Mautgebühren gilt dann eine neue Regelung. Reisende zwischen Konin und Stryków (A2) sowie zwischen Wrocław und Sośnica (A4) müssen künftig bereits im Voraus ein Ticket erwerben.
Einmaltickets sollen an Tankstellen sowie an Automaten auf Rastplätzen verkauft werden. Beim Erwerb müssen Kfz-Kennzeichen, der befahrene Abschnitt und das Datum eingetragen werden. Ab Kauf ist das Ticket für 48 Stunden gültig. Möglich ist zudem die Nutzung des neuen e-Toll-Systems. 

Seit dem 1. Oktober ersetzt dieses bereits das bisherige viaTOLL für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen. Im Online-Portal von e-Toll können
Pkw- und Motorradfahrer ein mobiles Programm herunterladen und dann entweder per GPS-basierter Abrechnung auf die Autobahn fahren oder ein Einmal-Ticket kaufen. Das Programm ist kostenfrei auch über den Google Play Store und den App Store von Apple erhältlich.

Die Mautgebühren betragen bisher 9,90 Złoty (ca. 2,20 Euro) für den Abschnitt der A2 sowie 16,20 Złoty (ca. 3,60 Euro) für den Abschnitt der A4.
Wer künftig kein gültiges Mautticket vorweisen kann, muss mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Złoty (ca. 110 Euro) rechnen.

Links:

> System e-Toll, Internetseite des Betreibers (Informationen in deutscher Sprache)

> e-Toll App Android

> e-Toll App Apple

Achtung, neu! Ab dem 01.12.2021 sollte auch die Bezahlung mit der App "Autopay" möglich sein!

> https://autopay.pl/eng

> Autopay App Android

> Autopay App Apple

> Autopay HUAWEI AppGallery

Zusatzinfo

> Aktuelle Strassenkarte - Polen

Bestellen Sie hier unseren Newsletter