Warsaw 30 ºC
Kontaktformular

Nach zwei Jahren mit Corona-Einschränkungen will die polnische Kulturmetropole Kraków (Krakau) in diesem Sommer aufdrehen. Jazz-, Opern- oder Pop-Festivals, die Cracow Art Week und das traditionelle Festival der Jüdischen Kultur stehen auf dem Programm.

2021.03.08_11434_Krakow_WLO_HR-43_960_2.jpg

Klassik vom Feinsten gibt es noch bis zum 16. Juli beim 24. Krakauer Opernfestival. Rund um den Sommeranfang lädt das Wianki-Fest zwischen dem 20. und 30. Juni mit zahlreichen Konzerten unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt ein. Zur längsten Nacht des Jahres wird nach altslawischem Brauch eine von einem „Wianek“ (Blütenkranz) geschmückte Kerze auf das Wasser gelassen.

Jazzfans kommen beim Sommer-Jazzfestival vom 25. Juni bis 30. Juli im Kino Kijów auf ihre Kosten, klassische Musik erklingt zwischen dem 15. Juni und 10. Oktober bei der Festivalreihe ICE Classic im Krakauer Kongresszentrum. Das Gelände des Krakauer Luftfahrt-Museums ist Veranstaltungsort des Kraków Live-Festivals am 19. und 20. August. Erwartet werden unter anderem die US-amerikanische Singer-Songwriterin Halsey und die aus Australien stammende Band Parcels.

Bereits zum 31. Mal findet vom 24. Juni bis 3. Juli das Festiwal Kultury Żydowskiej statt. Polens größtes Festival jüdischer Kultur steht in diesem Jahr unter dem Motto „Woda“ (Wasser). Nach „Erde“ 2019 und „Feuer“ 2021 ist es das dritte Element, das in seiner rituellen, religiösen und symbolischen Bedeutung die Wahl der einzelnen Events bestimmt. Rund um das zentrale Festivalzelt an der ul. Józefa finden im ehemals jüdischen Stadtviertel Kazimierz mehr als 80 verschiedene Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kunst und Fotografie, Performance, Vortrag und Theater mit Künstlern aus Polen und aller Welt statt.

www.krakow.travel

Bestellen Sie hier unseren Newsletter