Warsaw -1.1 ºC
Kontaktformular
Fünf gute Gründe Polen 2021 zu besuchen

Entdecke Polen

Fünf gute Gründe Polen 2021 zu besuchen

Polen ist unverwechselbar, vielfältig, gastfreundlich und vor allem einfach aus Deutschland zu erreichen. Ganz gleich ob es Sie in malerische Städte zieht, eher der aktive Typ sind oder einfach nur Ruhe suchen – hier werden Sie fündig

Fünf gute Gründe...

Polnische Attraktionen sind Gold wert

Polnische Attraktionen sind Gold wert

16 Orte in Polen wurden mit dem prestigeträchtigen Goldenen Google Maps-Marker ausgezeichnet. Ermittelt wurden die Gewinnerorte anhand der Nutzerbewertungen von Google Maps. Dabei galt es, die meisten positiven Stimmen zu erhalten. Die Bandbreite der Gewinner reicht von der monumentalen Backsteinfestung in Malbork über das Afrika-Ozeanarium in Wrocław bis hin zum ältesten UNESCO-Welterbe in Kraków und einer 89 Hektar großen Parkanlage in Poznań – Polen ist für Gäste einfach Gold wert!

Weiterlesen


Die seit mehr als 20 Jahren leerstehenden Młyny Rothera (Rothermühlen) sollen wieder zu einem Aushängeschild von Bydgoszcz (Bromberg) werden. Bis Ende 2019 soll der erste Abschnitt der Revitalisierung des ehemals größten Mühlenkomplexes der Stadt abgeschlossen sein. Bis alle historischen Gebäude aus dem frühen 19. Jahrhundert restauriert sind, werden noch vier Jahre vergehen. Zunächst soll der frühere Kornspeicher als Kulturpark eröffnen. Danach sollen der Mehlspeicher, das Badehaus sowie das mit beiden Speichern verbundene Mühlgebäude fertiggestellt werden.

Im Kulturpark sollen mehrere Ausstellungen untergebracht werden, darunter eine zu Wasser und Wassertechnik sowie eine zum Thema Industrietechnik. Im Mehlspeicher soll künftig unter anderem eine Ausstellung in die Geheimnisse des menschlichen Gehirns entführen. Die Mühle wird als Empfangsgebäude dienen, von dessen Aussichtsterrasse sich ein Blick über die Brda (Brahe), die gegenüberliegende Altstadt und die direkt gegenüber in der Danziger Vorstadt gelegene futuristische Oper bietet.

2019.04.03_8312_Bydgoszcz_WLO_HR-1024x663.jpg
Bydgoszcz (Quelle: Fotopolska/POT)


Das Badehaus soll nach der Restaurierung künftig als Kassengebäude und Wartehalle für das Wassertaxi auf der Brda dienen. Auch der Platz vor dem Ensemble ist Teil des Revitalisierungskonzepts. Dort soll eine große Terrasse mit Wasserkaskaden und Springbrunnen sowie Grünflächen und Erholungsmöglichkeiten entstehen. Zudem soll das alte Heizgebäude wiederaufgebaut werden und als Café dienen. Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf umgerechnet rund 22 Millionen Euro. Die Gesamtnutzfläche des Komplexes beträgt 13.500 Quadratmeter.

Die Rothermühlen befinden sich auf der Wyspa Młyńska (Mühleninsel) im Zentrum von Bromberg. Dort wurden bereits mehrere andere historische Bauten saniert und in kulturelle Einrichtungen verwandelt. Mit der Marina und seinen neugestalteten Spazierwegen ist die Mühleninsel ein beliebter Treffpunkt für Bürger und Besucher der Stadt geworden.

www.visitbydgoszcz.pl

REISEPLANER

Kontaktformular

Die Zustimmung ist freiwillig und kann jederzeit durch den Versand einer E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten (dpo@pot.gov.pl)  von der E-Mail-Adresse aus, auf die sich die Zustimmung bezieht, widerrufen werden. Eine fehlende Zustimmung zur Datenverarbeitung macht es uns unmöglich, auf Ihre an uns versandte Nachricht zu antworten.

Bestellen Sie hier unseren Newsletter