1 EUR = 4.26 PLN

Allgemeine Notrufnummern

Bei Gefahren oder im Fall von Diebstahl können Sie folgende Notrufnummern von einem Festnetzanschluss oder einem öffentlichen Telefon wählen:

999 – Notarzt

998 – Feuerwehr

997 – Polizei

986 – Stadtpolizei (Straż Miejska)

112 – Allgemeine Notrufnummer. Diese können Sie in Gefahrensituationen vom Festnetz oder Handy anwählen. Sie werden dann mit dem zuständigen Dienst verbunden.

Notrufnummern der Wasser- und Bergrettungsdienste (WOPR, GOPR)

In Situationen, in denen Lebensgefahr besteht, können Sie sich auch an diese Sonderdienste wenden:

Notruf für Touristen in den Bergen (GOPR): +48 601 100 300

Notruf für Touristen an Gewässern (WOPR): +48 601 100 100


Touristen-Notruf zur Urlaubssaison (Juni bis September)

Zur Urlaubszeit bietet die Polnische Organisation für Tourismus zusammen mit der Polizei ausländischen Gästen bei Notfällen telefonische Hilfe an.

Unter den Nummern 0 800 200 300 (nur von einem Festanschluss, gebührenfrei)

oder

0 608 599 999 (vom Handy und Festanschluss, gebührenpflichtig)

können Ratsuchende vom 01.06. bis 30.09. täglich von 10.00–22.00 Uhr den Service in deutscher Sprache nutzen. Hilfe gibt es z.B. bei Sprachproblemen, einem Fahrzeugschaden oder in untäglichen Situationen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei kann auch bei Notfällen schnell eingegriffen werden. Der Notruf für Touristen ersetzt nicht die allgemeinen Notrufnummern.

Vorsichtsmaßnahmen

In Polen bewegt sich die Kriminalitätsrate auf einem europäischen Durchschnitts-Niveau. Insbesondere in Stadtzentren, die von vielen Touristen besucht werden, gibt es zahlreiche Polizeistreifen oder Überwachungskameras zum Schutz.  Trotz des allgemein geringen Sicherheitsrisikos sollte man einige Regeln beachten:
Wie in jeder anderen Stadt auf der Welt gibt es auch in einigen polnischen Städten Bezirke, die eine höhere Kriminalitätsrate aufweisen als andere. In Gegenden, in denen Sie sich nicht auskennen, sollten sie nachts wenig belebte Straßen meiden. Zur eigenen Sicherheit sollten Sie keine größeren Geldbeträge, Wertgegenstände oder wichtige Dokumente mit sich tragen.
Das gilt auch für den Besuch von Diskos oder einem Pub besuchen. Beachten Sie, dass einige Einrichtungen außer für Jacken keine Haftung für Gegenstände übernehmen, die in Garderoben verloren gehen oder gestohlen werden.
Lassen Sie auf keinen Fall Wertgegenstände oder Jacken im Auto liegen, wenn Sie parken.

Gehen Sie im Fall eines Verbrechens, wie z. B. Diebstahl oder Körperverletzung, zum nächsten Polizeirevier und melden Sie den Vorfall. Wenn Sie Ihre Dokumente verlieren, melden Sie dies sobald wie möglich der Polizei und Ihrer Botschaft oder dem Konsulat.

Unter der Nummer  986 anrufen, erreichen Sie die Stadtpolizei (Straż Miejska). Sie hilft Ihnen ähnlich wie die Polizei. Die uniformierten Beamten der Stadtpolizei gehen in den Städten auf Streife. Bei einem Notfall in einem Zug oder in einem anderen öffentlichen Verkehrsmittel, wenden Sie sich bitte an den Fahrer oder Schaffner, der die entsprechenden Dienste rufen wird.

Verhalten bei Verkehrsunfällen

Im Fall eines Autounfalls rufen Sie generell die Polizei, damit sie den Unfall aufnimmt und Ihnen im weiteren Verlauf hilft. Sie benötigen ein Protokoll der Polizei, um Ihren Schaden bei der Versicherung des Verursachers geltend zu machen. Falls bei dem Unfall jemand verletzt wurde, rufen Sie umgehend einen Krankenwagen und sichern Sie den Unfallort, bis die Polizei eintrifft.

Deutsche Botschaft und Konsulate in Polen

Wenn Ihre Dokumente in Polen gestohlen wurden, Sie Geld verloren oder das Gefühl haben, dass Ihre Sicherheit oder Gesundheit in Gefahr ist, können Sie sich jederzeit an die Deutsche Botschaft oder an eines der Konsulate wenden. Die Adressen finden Sie hier: Deutsche Botschaft in Warschau 

Ordnungsdienste in Polen

In Polen gibt es verschiedene staatliche und nichtstaatliche Organisationen, die sich um das Wohlbefinden und die Sicherheit von Einheimischen und Besuchern kümmern.

Polizei

Die Polizei ist das offizielle Staatsorgan, das mit dem Schutz von Personen und Besitz und der Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung beauftragt ist. Polizeibeamte haben das Recht, die Identität einer Person festzustellen, falls der Verdacht vorliegt, dass eine Straftat begangen wurde. Falls Gefahr für Leben, Sicherheit oder Eigentum einer Person selbst oder anderen besteht, sollte umgehend die Polizei gerufen werden. Sie ist in Polen unter 997 oder 112 zu erreichen.

Stadtpolizei

Die Straż Miejska ist die städtische Polizei. Sie wird von den Kommunen überwacht und kümmert sich um die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung in der jeweiligen Stadt. Angehörige der Stadtpolizei haben ähnliche Befugnisse wie Polizeibeamte. Sie können sich in Gefahrensituationen an sie wenden. Die Stadtpolizei stellt außerdem Bußgeldbescheide für verschiedene Arten von Vergehen innerhalb der Stadt aus wie beispielsweise Falschparken. Zu den Aufgaben der Stadtpolizei gehört zudem die Aufrechterhaltung der Ordnung und Ruhe an öffentlichen Plätzen, die Regelung des Straßenverkehrs, die Sicherung von Unfallorten, der Schutz öffentlicher Gebäude etc. Die Telefonnummer der Stadtpolizei ist 986.

Feuerwehr

Die Feuerwehr (Straż pozarna) ist für die Bekämpfung und Verhinderung von Feuer zuständig. Weiterhin kommt sie in Situationen zum Einsatz, in denen Gefahr für das Leben und die Sicherheit von Menschen besteht, denen kein Verbrechen zugrunde liegt. Die Feuerwehr kümmert sich auch um die Aufräumarbeiten nach Naturkatastrophen und schweren Unfällen.
Die Feuerwehr ist in Polen unter 998 zu erreichen.

Bergrettungdienst (GOPR)

Zu den Aufgaben des Freiwilligen Bergrettungsdienstes (GOPR) gehört es, Menschen in den Bergen zu helfen, deren Leben oder Gesundheit in Gefahr ist, Unfälle zu verhindern und die Umwelt in den Bergregionen zu schützen. Die Rettungsleute des GOPR kann man leicht an ihren speziellen Uniformen erkennen: rote oder rot-blaue Fleecejacken, Jacken und Hosen. Ihr Kennzeichen ist ein ovales Symbol mit einem blauen Kreuz in der Mitte bzw. ein Kreuz, das auf die Kleidung genäht ist. Die Telefonnummer des GOPR ist 601 100 300.
Wasserrettungdienst (WOPR)

Der Freiwillige Wasserrettungsdienst (WOPR) ist eine nationale nichtstaatliche Rettungsorganisation, die sich um die Sicherheit im Wasser kümmert. Die Angehörigen des WOPR sind für die Sicherheit von Touristen auf und an Gewässern verantwortlich, an denen Badestellen ausgewiesen sind und auf denen verschiedene Arten von Wassersport ausgeübt werden können.  Die Telefonnummer des WOPR ist 601 100 100.

REISEPLANER

Planen Sie eine Reise
Wie viele Personen?
1
Für wie lange?
2 tage

Bestellen Sie hier unseren Newsletter