Warsaw 13.9 ºC
Kontaktformular

Bahnhof in Żywiec (Saybusch)


General

Einheitentyp:

Der Bahnhof in Żywiec (Saybusch) wurde 1878 errichtet. Innerhalb von einigen Jahren wurde die Stadt ein wichtiger Knotenpunkt auf der Strecke der Czadca (Tschadsa) ( jetzt die Slowakei) mit Stanisławów (Stanislavov) und Husiatyn (Husjatyn) (jetzt die Ukraine) verbindenden Galizischen Transversalbahn. Die 800 Kilometer lange Strecke verlief über Zwardoń, Żywiec, dann über Sucha, Nowy Sącz, Krosno, Sambor, Drohobycz (Drohobytsch) und Stryj. Einst hatte sie eine große wirtschaftliche Bedeutung. Heutzutage verkehren die Züge nur auf einem Teil von der Strecke.1

Der Bahnhof in Żywiec (Saybusch) wurde 1878 errichtet. Innerhalb von einigen Jahren wurde die Stadt ein wichtiger Knotenpunkt auf der Strecke der Czadca (Tschadsa) ( jetzt die Slowakei) mit Stanisławów (Stanislavov) und Husiatyn (Husjatyn) (jetzt die Ukraine) verbindenden Galizischen Transversalbahn. Die 800 Kilometer lange Strecke verlief über Zwardoń, Żywiec, dann über Sucha, Nowy Sącz, Krosno, Sambor, Drohobycz (Drohobytsch) und Stryj. Einst hatte sie eine große wirtschaftliche Bedeutung. Heutzutage verkehren die Züge nur auf einem Teil von der Strecke.1

localization-imgLageplan:


Dworcowa street 52
34-300 Żywiec
Provinz: ŚLĄSKIE
Breite und Länge: 49.67954,19.18619
Bestellen Sie hier unseren Newsletter