Sprache Sprache
Suchen Suchen

Industriedenkmäler

EMAIL PDF

Industriedenkmäler

Bis vor kurzem waren sie nur ungeliebte, störende Elemente im Landschaftsbild. Heute erneuert, ziehen sie Massen an. Alte Fabrikhallen, Brauereien und Bergwerke werden zu touristischen Höhepunkten. In die Denkmalliste wurden bereits 2000 Industrieobjekte eingetragen.

Dass es in Polen Denkmäler gibt, die in der Welt einmalig sind, wissen nur wenige Eingeweihte: Die Karriere des Öls in der Industrie begann in Bóbrka, eine Rarität ist das alte Gaswerk in Górowo Iławieckie/ Landsberg Ostpr., die Filterstation in Warschau wartet auf Eintrag in die UNESCO-Liste des Welterbes, und in dem Wasserturm Na Grobli/Am Weidendamm in Wrocław/Breslau stehen die gleichen Aggregate wie die im Maschinenraum der „Titanic“.

Das alte Gradierwerk in Ciechocinek belebt die Körper und Seelen zahlreicher Kurgäste. Die Kraft des zur Arbeit eingespannten Wassers kann man in den Wasserschmieden in Gdańsk-Oliwa/Danzig-Oliva und Stara Kuźnica (mit 250 kg schwerem Hammer!) sowie in Sielpia Wielka bewundern, wo das mit 8 m Durchmesser größte Wasserrad in Polen erhalten ist.

Ein Magnet für die Touristen sind nicht nur die archaischen Konstruktionslösungen, sondern auch die Möglichkeit, am Produktionsprozess teilzunehmen. Beim Besuch in der Brauerei Browary Wielkopolskie in Poznań/Posen brauen die Gäste ihr eigenes Bier und setzen eine Produktionslinie in Bewegung, und in der Papiermühle in Duszniki Zdrój/Bad Reinerz können sie eigenhändig Büttenpapier erzeugen..

Stillgelegte Grubenbaue bergen auch viele Sehenswürdigkeiten. Der Stolz des Goldbergwerks in Złoty Stok/Reichenstein ist der höchste unterirdische Wasserfall in Polen (8m Höhe), in dem Skansen Górniczy "Królowa Luiza"/Bergbaumuseum Königin-Luise-Grube in Zabrze/Hindenburg fährt eine Untergrundbahn, und die Zahl der Rekorde in dem Salzbergwerk in Wieliczka befriedigt den anspruchsvollsten Besucher.

Alte Fabrikgebäude werden nicht nur in Museen verwandelt. Aus manchen werden Einkaufsszentren (Manufaktura in Łódz/Lodsch, die Brauerei Stary Browar in Poznań/Posen, die Papierfabrik Stara Papiernia in Konstancin-Jeziorna), in anderen wurden stilvolle Kulturzentren geschaffen (Kolonia Artystów in Gdańsk/Danzig, Fabryka Trzciny in Warschau, Szyb Wilson in Katowice/Kattowitz), und noch andere werden zu modischen Lofts adaptiert (die Optikwerke Państwowe Zakłady Optyczne in Warschau, die Scheibler-Fabrik in Łódz/Lodsch, die Grube Bolko/Fiedlersglück in Bytom/Beuthen). Ein zweites Leben?

Weitere Beiträge...

  • Schaubergwerk in Waldenburg eröffnet

    Schaubergwerk in Waldenburg eröffnet

SUCHE IN DATENBANK

Panorama-Bilder von Polen

Karte - Sehenswürdigkeiten

Möchtest du mehr Neuigkeiten aus Polen, bitte hier anmelden

Cookies